Malen mit Demenzpatienten und Pflegeheimbewohnern
Montags 9:30-10:30 und 10:30-11:30 Haus St. Ulrich, Stuttgart

In unserer "Malstunde" widmen sich die Künstler konzentriert für eine bestimmte Zeit ihrer schöpferischen Aktivität. Er wird dabei ins Hier und Jetzt geholt. Wo er vorher war oder wo er im Anschluss geistig hingeht, spielt hier keine Rolle.

Durch die in der Malgruppe angewendeten Assoziatinen, die sowohl thematisch als auch farblich die Urkenntnisse jedes Menschen ansprechen, wird er in schöne Momente seines Lebens zurückgeholt und ist in dem Moment zufrieden.

Diese Zufriedenheit ist ihm nicht langfristig bewusst. Sie findet unbewusst jedoch statt, denn die positiven Auswirkungen sind sichtbar. Er lächelt, nimmt Menschen und Tätigkeiten in seinem Umfeld postiv an, seine Körpertemperatur verändert sich, der Kreislauf wird angeregt etc.